Dinkelvollkornbrot mit Karotten

dinkel karotte

Ich habe mal wieder mit meinem Sprössling zusammen etwas gebacken.
Brot ist nicht unbedingt ihr Favorit. Aber ich dachte mir, wenn sie es selber bäckt,
dann schmeckt´s vielleicht besser. Und in einer kinderfreundlichen Miniversion ist es
vielleicht auch noch etwas interessanter.

Den Teig habe ich wie immer im Thermomix TM 31 zubereitet. Es erleichtert die Arbeit
ungemein. Selbstverständlich kann man den Teig auch in der Küchenmaschine kneten.

Ich habe mich für die Vollkornvariante des Brotes entschieden, was natürlich gesünder ist.
Aber auch geschmacklich mag ich Dinkel ganz besonders. Da es außerdem auch für mein
Kind angedacht war, wollte ich Karotten zum Teig geben, damit der Vollkorngeschmack nicht
so dominant ist. War aber nicht erwünscht. Also habe ich den Teig ohne Karotten fertig gestellt
und eine kleine Menge abgenommen für die Minibackform und den restlichen Teig dann
mit den Karotten in einer großen Form gebacken. So war mein Kind zufrieden und ich hatte mein Karottenbrot.

dinkel karotte1

Zutaten: (für eine 30 cm Kastenform und eine Mini-Kastenform)

700 g Dinkel oder Dinkelvollkornmehl
300 g Karotten
1 Würfel Hefe
550 ml Wasser
2 TL Salz
2 EL Essig
etwas Brotgewürz (nach Belieben)

Den Dinkel in zwei Durchgängen im TM mahlen. Jeweils 1 Minute, Stufe 10, umfüllen.
Karotten einfüllen und 5 Sekunden, Stufe 5 häckseln. Mehl und übrige Zutaten dazu geben
und 5 Minuten auf Teigstufe kneten.
Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und ca. 30 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 250°C 20 Minuten backen, dann auf 200°C zurück drehen und
weitere 30 Minuten backen. Das kleine Brot braucht natürlich nicht gar so lang. Das war bei mir schon nach den ersten 20 Minuten fertig.
Wenn sich das Brot beim klopfen auf die Unterseite hohl anhört ist es fertig. Hier natürlich auf
die Fingerchen aufpassen.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Vom Geschmack her ist es wunderbar kernig und
intensiv. Die Karotten machen das Brot schön saftig, man schmeckt sie aber nicht.
Und, tadaaa, selbst meinem Kind hat es geschmeckt. Selbstverständlich die Miniversion ohne Karotten :-)

dinkel karotte5

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken.

süße Grüße,
Eure Anja ☀︎♥︎