Schoko-Oblaten-Konfekt

schokokonfekt1

Nur noch vier Tage bis Weihnachten. Seid Ihr schon im Streß oder ganz die Ruhe selbst?
Ich bin ja noch recht entspannt. Das kommt dann in den letzten Stunden, bevor
die Bude voll wird.

Heiligabend verbringen wir ja noch ganz ruhig, aber an den Feiertagen ist dann volles
Programm angesagt. Ich lade jedes Jahr zum Weihnachtsdiner. Bei uns gibt es Pute, Ente oder Gans mag ich nicht, oder ich kann es nicht :-) :-)
Vielleicht sollte ich dieses Jahr mal ein Foto davon machen… Ich backe ja viel lieber und besser
als ich koche, aber auf den Vogel bin ich jedes Jahr wieder stolz :-)

Zum naschen gibt´s natürlich auch was. Für dieses Jahr hab ich mir zwar etwas großes überlegt, vorher gab´s aber schon was kleines. Ganz leckere Schokowürfelchen mit Oblaten und Nüssen.
Macht nicht viel Arbeit, passt also noch in den Weihnachtsendspurt.
Das Rezept stand auf einer Packung Oblaten. Ich hab es nur etwas abgeändert.

Zutaten:

150 g Schokolade, Vollmilch
50 g Mandeln, gehackt
100 g Früchtemix, gewürfelt (alternativ 50/50 Orangeat und Zitronat)
1 Ei
6 Backoblaten, eckig, 12×20 cm

Zuerst die Schokolade über heißem Wasserbad schmelzen. Dann die Mandeln zufügen und den Früchtemix. Ich habe diesen noch ganz klein geschreddert, weil das ja doch noch recht groß ist.
Das Ei unterrühren.

Die noch warme Masse auf eine Oblate streichen, ca. ein großer EL voll. Mit einer Oblate
bedecken und so fortfahren, bis die Masse aufgebraucht ist. Mit einer Oblate abschließen.

Den Stapel dann etwas beschweren und abkühlen lassen, bis alles fest ist. Ich habe das in den Kühlschrank gestellt.
Wenn alles fest ist in kleine Würfel von ca. 2 auf 2 cm schneiden.

schokokonfekt

Sehr fein, sehr lecker. Schmecken ein wenig wie Lebkuchen. Ich könnte mir auch
vorstellen der Mischung auch Gewürze zuzugeben.
Vielleicht sollte man den Block auch im ganzen lassen, denn die kleinen Würfel sind so schnell
im Mund. Und auf einmal sind alle weg, hm :-)

Liebe Grüße,
Eure Anja ☃☆