gebrannte Mandeln 

gebrannte Mandeln

Hier in München tobt die Wiesn.
Das bedeutet viele viele Liter Bier, Hendl, Brezn…
Doch egal an welcher Ecke man sich gerade aufhält, man wird verfolgt vom Duft der
gebrannten Mandeln.

Und ich komme an diesen Dingern einfach nicht vorbei.
Da aber das Oktoberfest bekanntermaßen eine Geldmaschinerie ist, kostet so ein kleines
Tütchen mal eben ein paar Euronen. Also warum nicht einfach selber machen?

Außerdem hatte ich mir vor kurzer Zeit einen Slow Cooker zugelegt und wollte es mal damit versuchen.
Übrigens ein wirklich tolles Teil. Ich bin absolut begeistert.
Wer solch ein Gerät nicht hat, dem kann ich nur empfehlen über den Kauf nachzudenken.
Die sind auch nicht wirklich teuer.

Auf jeden Fall habe ich die Mandeln in eben jenem welchen Gerät gemacht.
Und ich bin schwer begeistert. Man kann die gebrannten Mandeln aber auch im Ofen machen (siehe unten im Rezept).

Zutaten:

400 g Mandeln, ungeschält, ganz
200 g Zucker
180 g brauner Zucker
1 P. Vanillezucker
1-2 TL Zimt
60 ml Wasser

Zucker, braunen Zucker und Zimt vermischen.
Die Mandeln unterheben und vermischen bis alle rundherum bedeckt sind.

Den Slow Cooker leicht einfetten. Die Mandeln hinein geben.
Auf Stufe Low 3-4 Stunden kochen und dabei alle 20-30 Minuten umrühren.
In der letzten Stunde das Wasser zugeben.

Nach dem kochen die Mandelmasse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben
und vollständig trocknen lassen. Ich habe das bei 50°C im Backofen gemacht. Das muss nicht zwingend sein, haltet aber dabei Sichtkontakt, damit die Mandeln nicht verbrennen.

Die Mandeln werden schön knackig und der Zucker bleibt schön haften.

gebrannte Mandeln1        gebrannte Mandeln3

Wer keinen Slow Cooker besitzt kann die Mandeln auch im Ofen machen.
Dafür alle Zutaten im Topf solange kochen bis der Zucker sich langsam, aber nicht vollständig, auflöst. Dann auf ein Backblech geben und bei 150°C trocknen. Aber dabei auch wieder Sichtkontakt halten, dass nix verbrennt.

gebrannte Mandeln2

Viel Spaß beim nachmachen.

süße Grüße,
Eure Anja☀︎♥︎

 

gefunden bei: therecipecritic.com