Mini Frittata

frittata

An die Mütter unter Euch lieben Lesern….
Habt Ihr auch so wählerische kleine Schleckermäulchen, die den Teller wieder weg schieben
oder die Brotbox wieder nach Hause bringen?

Wenn ja, dann sind wir alle nicht allein. Wenn nein, ich bin für jeden dienlichen Tip dankbar.

Es ist manchmal wirklich nicht ganz einfach den Geschmack der lieben kleinen zu treffen.
An einem Tag schmeckt es, am anderen wird es verschmäht.
Also muss was neues her.

Ich habe mich dieses Mal an kleinen Frittatas versucht.
Die sind klein, handlich, passen in die Brotbox, eigentlich perfekt. So dachte ich mir 😉

Die Zutaten können hierbei immer variieren, fürs erste Mal habe ich genommen was da war :-)
Eurer Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Zutaten: (für eine 6er Muffinform)

3 Eiweiß
1 ganzes Ei
ca. 50 g Erbsen
ca. 30 g Schinkenwürfel
1 Tomate
Salz, Pfeffer
Reibekäse

Alle Zutaten, bis auf den Käse, gründlich vermischen.
Eine Muffinform etwas einfetten (hab ich vergessen, klebt etwas fest, geht aber), die Masse
einfüllen und mit dem Reibekäse bestreuen.

Im Backofen bei 180°C backen bis der Käse gschmolzen und leicht braun ist, oder die Masse gestockt ist. Also beobachten.

Aus der Form nehmen und gleich vertilgen, od er am nächsten Tag dem lieben Kind mitgeben.
Schmecken warm und kalt.

frittata1 Kopie       frittata2 Kopie

So, was soll ich sagen? Dem Kind hat´s warm geschmeckt, am nächsten Tag in kalt dann nicht mehr. Hat´s nichtmal angerührt. Hahahaha :-)
Aber uns haben sie geschmeckt. Sind schnell gemacht, man kann im Prinzip alles reinmachen
was schmeckt.

Viel Spaß beim ausprobieren, selber essen oder Kind zufrieden machen.
Eure Anja ☀︎♥︎