Mandel-Kirsch-Törtchen zum Vatertag

mandel-kirsch

Ich kann es gar nicht oft genug sagen, dass ich mir keinen besseren Papa für meine kleine
Maus vorstellen könnte als meinen Mann. Und natürlich soll dies auch gehuldigt werden 😉

Deshalb gibts natürlich ein feines Törtchen.
Luftiger Mandelbiskuit, gefüllt mit Mandelmousse und Kirschgelee.

Momentan habe ich eine Vorliebe für Törtchen im Kleinformat. Deshalb auch hier wieder die

Zutaten: (für eine 18er Form)

für den Teig:

3 Eier
3 EL heißes Wasser
130 g Zucker
30 g gemahlene Mandeln
100 g Mehl

für die Mandelmousse:

3 Blatt Gelatine
2 Eier
100 ml Milch
100 g Schlagsahne
70 g Mandeln
evtl. etwas Bittermandel-Aroma
50 g Zucker

für das Kirschgelee:

300 g entsteinte Kirschen
30 g Zucker
1-2 TL Zitronensaft
5 Blatt Gelatine

 

außerdem:

100 g Schlagsahne
Mandelsplitter

Für den Teig die Eier trennen.
Eigelb mit Wasser sehr schaumig schlagen. 100 g Zucker dazu geben und zu einer dicklichen
Masse rühren.
Das Eiweiß zusammen mit 30 g Zucker sehr steif schlagen. Auf die Eiermasse geben, das Mehl
und die Mandeln darüber sieben und vorsichtig unterheben.

Den Teig in eine gefettete Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 160°C
ca. 60 Minuten backen.
Nach dem Backen vollständig auskühlen lassen.

Währenddessen die Mousse zubereiten.

Dafür die Gelatine laut Packungsanweisung einweichen.
Die Sahne mit der Milch und Eigelb aufkochen und etwas eindicken lassen. Von der Platte
nehmen und die ausgedrückte Gelatine unter Rühren darin auflösen.
Die Mandeln zugeben und unterheben. Nach dem Abkühlen das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen und vorsichtig unter die Masse ziehen.

Für das Kirschgelee ebenfalls Gelatine einweichen. Die Kirschen entkernen und mit Zitronensaft
und Zucker pürieren. Im Topf kurz aufkochen lassen. Ausgedrückte Gelatine darin auflösen.
Abkühlen lassen.

Den abgekühlten Boden in drei Lagen teilen. Die untere Lage auf einen Tortenboden legen und
mit einem Tortenring umstellen.
3-4 Esslöffel der Mandelmousse darauf verstreichen. Darauf etwas Kirschgelee geben (das kann ruhig noch flüssig sein), so dass die Mousse leicht bedeckt ist.
Den zweiten Boden darauf legen und genauso so verfahren.
Den dritten Boden auflegen und die übrige Mousse und Gelee darauf verteilen.
Dann kann das Törtchen zum fest werden in den Kühlschrank.

Zum Schluss die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und den Tortenrand damit einstreichen.
Mit den Mandelblättchen bedecken.

mandel-kirsch1     mandel-kirsch2

Sehr lecker kann ich Euch sagen. Der luftige Biskuit, die Kirschen und die feine
Marzipannote der Mandeln… mmmmmh.

Süße Grüße,
Eure Anja ☀♥