herbstliche Mini-Gugl gegen schlechtes Wetter

gugl1

Gegen den Trend mit den Mini-Gugln hab ich mich ja lange gewehrt.
Aber irgendwie ist die Form samt Buch dann seltsamerweise doch im Einkaufswagen gelandet.

Süß sind sie ja schon.
Nur sind die so schnell im Mund und so schnell weggemampft, dass man sich schon den
nächsten in den Mund schiebt.
Sei’s drum :-)

Und heute ist ein gar scheußliches Wetter, also gibt es Mini-Gugl mit Marzipan und Zimt.
Ich finde das passt ganz gut zum regnerischen Herbst :-)

Zutaten: (für 18 Stück)

50 g Butter
40 g Zucker
1 Ei
2 EL Milch
50 g Mehl
50 g Marzipanrohmasse
1 TL Zimt

Die Butter mit Zucker schaumig rühren. Mit Ei und Milch vermischen.

Das Marzipan in ganz kleine Würfel schneiden und mit dem Mehl und Zimt mischen (dann klebt’s nicht so zusammen).
Alles zum Teig geben und kurz unterheben.

Teig in die Form füllen und bei 200 ca. 12-15 Minuten backen.

Nach dem Backen rausnehmen und kurz in der Form abkühlen lassen.
Nach Belieben noch mit Puderzucker und Zimt bestäuben.

    gugl2         gugl3

Ab auf’s Sofa unter die Decke. Mmmmh …

gugl

Und manchmal sind Trends doch nicht so übel.

Süße Grüße, Eure Anja ☀❤