Pizzabrötchen am Spieß mit selbstgemachtem Pizzadip

pizzabroetchen4

Kennt Ihr den Pizzabringdienst mit dem großen :-) ?
Nein? Dann unbedingt probieren!
Ja? Dann kennt Ihr sicher auch die leckeren Pizzabrötchen.

Ich liebe diese kleinen Brötchen. Und mit dem Pizzadip dazu, mmmmmhh…

Um den armen Fahrer nicht immer zu quälen, dass er permanent die selbe Strecke fährt, und auch aus Kostengründen 😉 hab ich mich einfach mal selbst daran versucht.
Zusätzlich habe ich die Brötchen noch aufgespießt. So sind sie auch ideale Mitbringsel zur nächsten Grillfete, so lang das Wetter noch mitmacht, oder für einen netten Abend unter Freunden und und und…

Zutaten:

für die Brötchen:

350 g Mehl
200 ml Wasser, lauwarm
1/2 Würfel Hefe
25 ml Olivenöl
1 TL Salz
1 Prise Zucker od. 1 TL Honig
1 EL Essig

für den Dip:

1 Ei
10 ml Zitronensaft
1 TL Senf
1 Prise Pfeffer
1/2 TL Salz
1 1/2 EL Ketchup
1 EL Essig
1/2 – 1 TL Pizzagewürz
Knoblauch nach Belieben
250 ml Sonnenblumenöl

Am besten den Dip als erstes zubereiten.
Dafür das Ei mit Zitronensaft, Senf, Ketchup, Salz und Pfeffer, Essig und Gewürz glatt rühren.
Das Öl unter ständigem Rühren langsam dazu gießen und ca. für eine Minute weiter rühren.
Nochmal gut abschmecken.

Für die Brötchen alle Zutaten miteinander zu einem festen Teig verkneten und für 30 Minuten
ruhen lassen.

Dann den Teig nochmals kneten, zu einem Strang formen und in kleine Stücke teilen.
Diese dann zu Kugeln formen und auf Holzspiesse stecken (oder auch nicht).

Kurz ruhen lassen, ca. 15 Minuten, und im vorgeheizten Backofen bei 180 ca. 20 Minuten
backen.

Am besten noch warm genießen!

pizzabroetchen3 pizzabroetchen5 Lasst es Euch schmecken,
Eure Anja ♥☀

6 Gedanken zu „Pizzabrötchen am Spieß mit selbstgemachtem Pizzadip

  1. süß und köstlich

    Die Pizzabrötchen sehen ja lecker aus und mit dem Dip dazu…mmmmhhhhh…! Ich mag Pizzabrötchen auch total gern, hab aber noch nie daran gedacht welche selber zu backen. Eine super Idee!!! Muss ich mir gleich mal abschreiben das Rezept 😉

    Liebe Grüße
    Janet

  2. Anja Artikelautor

    Aber bitte doch! Gerne mit Bericht :-)
    Der Dip dazu war der Knaller. Vielleicht bissl Knofi noch dran und er wäre perfekt. Aber das ist auch Geschmackssache :-)

    LG

  3. Mia

    Die Pizzabrötchen vom berühmten Bringdienst gab’s erst vorgestern, wie guuut, dass ich jetzt ein Rezept zum selbermachen gefunden habe 😀

    Liebe Grüße,
    Mia

  4. Heidi Hamsa

    Hallo Anja, freue mich das Du mit uns dein tolles Rezept teilst…mein Neffe hat nächste Woche Konfirmation und seine Eltern haben uns zum grillen eingeladen…meine Frage wäre wieviel Partybrötchen hast Du aus dem Teig rausbekommen…wäre nämlich noch ein tolles Mitbringsel zu meinen Kuchen für 30 Personen

  5. Anja Artikelautor

    Liebe Heidi,
    freut mich wenn Dir das Rezept gefällt.
    Bitte entschuldige, dass ich so spät antworte, aber ich habe ein wenig Urlaub gemacht, über Europas Grenzen hinweg,
    und habe in der Zeit einfach nur die Seele baumeln lassen 😉

    Ich schätze aus dem Teig bekommst Du sicher ca. 15 Stück, je nachdem wie groß Du die Brötchen machst.
    Ich hoffe es ist noch nicht zu spät für Dich.

    Liebe Grüße,
    Anja

Kommentare sind geschlossen.