gefüllte Blätterteigkörbchen mit Pflaumen

pflaume blatt2

Schon wieder gibt’s was pflaumiges.
Ich kann aber auch einfach nicht genug bekommen von den leckeren Früchtchen. Und da uns
der Sommer so langsam aber sicher verlässt, sind sie genau richtig.

Zum verregneten Sonntagskaffee gab’s deshalb Blätterteigkörbchen mit leckerer Pflaumen-
und weißer Moussefüllung. Ganz leicht und schnell gemacht.
Die Mousse am besten vorher und vielleicht auch mehr machen. Was übrig bleibt einfach so
löffeln, mmmmmhh :-)

Zutaten:

für die weiße Mousse:

100 g weiße Kuvertüre
1 EL Rum
1 Ei
1 EL Wasser
125 g Schlagsahne

für die Körbchen:

1 P. Blätterteig
Pflaumen

Fangt am besten mit der Mousse an, damit sie noch etwas fest werden kann.

Dafür lasst Ihr die Kuvertüre über dem heißen Wasserbad schmelzen und stellt sie erstmal
beiseite. Das Ei schlagt Ihr mit dem Wasser über dem heißen Wasserbad schaumig, bis es
dicklich wird.
Dann schlagt Ihr die Sahne steif und hebt sie mit dem Rum unter die geschmolzene Kuvertüre.
Dann erstmal kalt stellen.

Dann wascht, entkernt und viertelt Ihr die Pflaumen.
Den Blätterteig rollt Ihr aus und teilt ihn in sechs gleich große Teile. Diese legt Ihr dann in eine
leicht gefettete Muffinform.
Dann gebt Ihr in jedes Körbchen ca. 2 EL von der Mousse und verteilt die Pflaumen darauf.
Das Ganze bei 180 ca. 20 Minuten backen.

Nach dem Backen noch in der Form abkühlen lassen.

pflaume blatt1

So leicht und soooo lecker.

pflaume blatt
Lasst es Euch schmecken,
Eure Anja ❤☀