„Resteverwertung“ – Guinness Cake Pops

cakepops1

Nachdem von dem unfassbar leckeren Guinnesskuchen so viel übrig geblieben ist, lag irgendwie nichts näher als davon noch ein paar leckere Cake Pops zu machen.

Meine Zutaten:

500 g Kuchenreste (z.B. Guinnesskuchen)
200 g Frischkäse

Kuvertüre
Streusel etc. zum verzieren

 

Ich habe die Kuchenreste im Thermomix 10 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinert. Dann den Frischkäse dazu und auf Stufe 4 miteinander verknetet.
Der Teig wird dann in Frischhaltefolie gewickelt und erstmal ca. 30 Minuten ins Gefrierfach gelegt.

Dann die Kuvertüre schmelzen. Aus dem gekühlten Teig Portionen abstechen und zu Kugeln formen. Lolliestiele oder Schaschlikspieße ein wenig in die Kuvertüre tauchen und in die Kugeln stecken.

Dann kommt alles nochmal ca. ne halbe Stunde in den Gefrierschrank.

Zum Schluß werden die Cake Pops noch in die Kuvertüre getaucht. Die Kuvertüre gut abtropfen lassen.
Nach Belieben verzieren..und genießen.

cakepops