Mia san mia – FC Bayern Torte

fcb1

Gerade eben hat die zweite Halbzeit im Champions League Finale Bayern – Dortmund
begonnen. Kuckt Ihr das auch? Ich bin kein so großer Fußball-Fan. Aber solch wichtige Spiele
schaue ich dann doch.Und ich wohne in der schönsten Stadt der Welt.
Und wir haben die beste Mannschaft in Europa :-)

Die Torte war ein Geschenk für meinen Schwager, für den heutigen Fußballabend.
Und weil da sehr wahrscheinlich nur Kerle sind, gab´s auch einen „Männerkuchen“.

Unter dem Fondant-Logo verbirgt sich ein Guinness-Schoko-Kuchen, den ich bei
Miss Blueberrymuffin’s Kitchen entdeckt habe und unbedingt mal nachbacken wollte, gefüllt mit einer Baileys-Buttercreme.

Da der Kuchen sehr aufgegangen ist, musste ich ihn begradigen und so ist einiges zum Naschen
übrig geblieben, wenn ich schon nix von der Torte bekomme :-)
Ich kann Euch sagen, seeeeehr lecker und uneingeschränkt zu empfehlen.

Was Ihr braucht: (für eine 20er Springform)

Für den Kuchen:

250 ml Guinness
250 g Butter
80 g Kakao
300 g Zucker
1 P. Vanillezucker
2 Eier
140 ml Buttermilch
280 g Mehl
2 TL Natron
1/2 TL Backpulver

Für die Buttercreme:

250 g Butter
250 g Puderzucker
2-4 EL Baileys (nach Geschmack)

Vorweg noch, ich habe von diesem Rezept die dreifache Menge gemacht, da ich eine 28er Form
hatte und die Torte auch hoch werden sollte. Und begradigen musste ich, wie schon erwähnt,
auch noch sehr viel. Die Menge der Buttercreme ist schon auf die Größe der Torte gerechnet.
Das ergab zwei dünne Schichten, aber es sollte auch nicht zu sehr vom Kuchen ablenken.

So, nun zur Zubereitung :-)

Zuerst wird die Butter zusammen mit dem Bier erwärmt, bis sie geschmolzen ist.
Dann vom Herd nehmen und Zucker, Vanillezucker und Kakao einrühren. Die Eier mit der
Buttermilch verquirlen und zur Masse geben.

Da ich so eine bin, die grundsätzlich alles zusammen haut, habe ich nun das Mehl, Backpulver
und Natron einfach dazu gegeben, anstatt es vorher zu vermengen. Das könnt Ihr machen wie
Ihr wollt.

Nachdem Ihr alles zu einem glatten, flüssigen Teig verrührt habt, gebt Ihr ihn in die
Springform und backt ihn bei 170°C etwa eine Stunde.
Stäbchenprobe machen!


Soeben pfiff der Schiri ab. MIA SAN MIA!!!

Verzeihung :-)
Für die Creme die Butter und den Puderzucker gut 10 Minuten schön cremig rühren, bis die
Masse fast weiß ist. Dann nach Geschmack den Baileys zugeben und gut vermengen.

Ich habe nun folgendes gemacht:

Ich habe meine Böden so zurecht begradigt und geteilt, dass ich drei Böden hatte.
Den unteren Boden auf eine Tortenplatte gelegt, dünn mit der Creme bestrichen und den
zweiten Boden drauf gelegt. Dann wieder Creme und den dritten Boden darauf.
Zum Schluß noch ringsherum eine dünne Schicht und ab in den Kühlschrank zum fest werden.

Tja, und das Logo?
Die Buchstaben habe ich aus dem Fondant ausgestochen und mit Zuckerkleber aufgeklebt.
Das war eine ziemliche Fummelei und hat mich wieder einiges an Nerven gekostet :-)
Und die Rauten erst…

Aber, es hat sich gelohnt, der Schwager hat sich gefreut und fiel mir x mal um den Hals.
Was will ich mehr?

So, nun sitze ich schon länger als das Spiel gedauert hat an diesem Post…
war aber auch spannend :-)

fcb3      fcb-anschnitt

34 Gedanken zu „Mia san mia – FC Bayern Torte

  1. FCB - MIA SAN MIA

    Der glückliche Schwager bedankt sich auch hier noch einmal. Tausend Dank für diesen wunderschönen Kuchen.

    Ich kann nur sagen, dass ich als großer FCB-Fan total überwältigt war, als mir die Torte überreicht wurde. Sie sieht nicht nur unfassbar aus, sondern hat auch seeehhhrrrr lecker geschmeckt…Und Glück hat sie uns anscheindend auch noch gebracht 😉
    Was will man also mehr?!

    Vielen Dank an meine Schwägerin für diesen tollen Kuchen!!! Respekt, ein Bäcker/Konditor hätte das nicht besser hinbekommen!!!
    Blöd nur, dass am kommenden Samstag ja das nächste Finale ansteht, wo wir nach diesem historischen Erlebins nochmal was historisches erreichen können – Das Triple!!!! ;-))))
    Mal sehen ob´s klappt, aber wie schon mehrfach angedeutet, dieser Kuchen / Torte war Champions League!!!!!
    DANKE DANKE DANKE

  2. Mella

    Servus,

    ich hab gestern versucht die Torte nachzubacken, leider is es mir lange nicht so gut gelungen wie dir, wo bekommst du den das weiße Marzipan bzw. Fondant her? Ich find im Kaufland wirklich alles außer dieses weiß, ich find es einfach nirgendwo? Und ich hätte das jetzt schon so oft gebraucht..=(((

    Liebe Grüße

    Mella

  3. Anja Artikelautor

    Hallo liebe Mella,

    den Fondant bestelle ich mir immer. schau mal bei amazon oder Tortenboutique. Oder einfach mal google quälen 😉
    Ich hoffe aber, dass der Kuchen gelungen ist.

    Liebe Grüße, Anja

  4. baatschi

    Hallo,
    Mein Freund hat bald Geburtstag und ich würde ihm sehr gerne diese Torte backen. Du hast geschrieben, dass du die Buchstaben ausgestochen hast. Welche Ausstecher hast du denn verwendet, die Schriftart ist nämlich sehr „authentisch“ 😉 v.a. das Ü oder hast du da einfach ein Dreieck über das U gemacht?
    LG

  5. Anja Artikelautor

    Danke für Dein Interesse.
    Die Buchstaben sind Ausstecher von Städter, die man eigentlich für Spielknete hernimmt :-) Aber das geht ja genauso.
    Es gibt in diversen Online-Shops (z. B. Torten-Boutique.de) auch eine Auswahl an Ausstechern. Die Schriftart ist auch ziemlich gleich.
    Dein Punkt übern U habe ich, wie Du schon vermutet hast, als einfaches Dreieck gemacht.

    Ich hoffe ich konnte weiter helfen.
    Gutes Gelingen und viele Grüße,
    Anja

  6. Irmi

    Hallo Anja,
    diese FCB-Torte ist genau das, wonach ich gesucht habe. Ich werde versuchen sie am Wochenende nachzumachen, für einen sehr guten Freund, der großer Bayern-Fan ist.
    In der Beschreibung steht, dass sie mit der Creme bestrichen ist. Aber es sieht so aus, als wäre sie mit Fondant eingeschlagen. Nun ja, ich habe mir auf jeden Fall Fondant in den drei Farben, weiß, rot und blau bestellt, dazu die Ausstecher in 4cm Größe. Wenn ich sie nur halb so gut hinbekomme wie du, bin ich schon stolz. Vielen Dank für die Veröffentlichung deiner Kreationen und weiterhin viel Phantasie und gutes Gelingen. Herzliche Grüße, Irmi :-)

  7. Anja Artikelautor

    Hallo Irmi!

    Danke für die lieben Worte :-)

    Unter dem Fondant ist schon die Creme, ich versuche nur immer das ganze nicht allzu dick zu machen. Nur das der Fondant eine Basis hat und um Unebenheiten auszugleichen.

    Auf jeden Fall gutes Gelingen. Vielleicht magst du ein Bild Deiner Kreation zeigen :-)

    LG, Anja

  8. Irmi

    Fall sie vorzeigbar wird, mach ich das. Allerdings habe ich noch nie mit Fondant gearbeitet und deshalb ist das Ergebnis völlig offen 😉 LG Irmi

  9. Anja

    Woohoo, die ist ja super geworden. Macht doch nix mit dem FC. Sieht toll aus.
    Super gemacht :-)

    LG Anja

  10. Josi

    Hallo Anja,
    Gott sei Dank, dass ich deine Torte gefunden hab! Genau das, wonach ich geschaut habe für meinen fußballverrückten Freund :)
    Hätte nur eine kleine Frage als Fondant-Jungfrau :)
    Und zwar kannst du mir sagen, welche Menge ich ungefähr von jeder Farbe Rollfondant benötige?
    Bin dahingehend total ratlos, weil ich eben auch nicht weiß, wie dick man ihn auftragen muss :/
    Würde dieses Meisterwerk aber trotzdem sooooo gerne nachahmen^^
    Liebe Grüße Josi :)

  11. Anja Artikelautor

    Hallo Josi,

    das kriegst Du sicher hin :-)
    Zu den Mengen, da habe ich von rot und blau jeweils 250 g Fondant gehabt. Da bleibt was über, aber erstmal braucht man das. Von Weiß hatte ich, glaube ich :-) , 1 kg.
    Mach den Fondant nicht allzu dünn. Bei mir sind das bestimmt so 3-4 mm. Das ist schon recht dünn, aber ich mag das nicht so dick :-)
    Ich wünsch Dir auf jeden Fall gutes gelingen.

    LG Anja

  12. Josi

    Vielen Dank! (auch für die rasche Antwort :))
    Bin mal gespannt wie ich das meistern werde^^
    Bei guten Ergebnis mach ich vllt. auch mal ein Foto 😉

    LG Josi

  13. Lisa

    Wow diese torte ist der absolute hammer! Mein freund ist ein absoluter bayern fan ich werde sie gleich am freitag zu seinem geburtstag machen!! Nur erscheint mir die dreifache menge ziemlich viel. Die muss doch extrem süß sein oder?
    Ich hoffe auf eine antwort.
    viele liebe grüße

  14. Anja Artikelautor

    Hallo Lisa,

    wie ich ja im Artikel bereits erwähnt habe, musste ich die Mengen erhöhen, weil ich auch eine größere Springform hatte und auch einiges dem Messer zum Opfer fiel.
    Die richtige Umrechnung wäre
    „Menge x 1,96 bis 2,25“.
    Ich hatte zuerst x 2 genommen, aber da war mir alles noch nicht hoch genug.

    Es ist richtig, dass der Kuchen recht süß und mächtig ist.
    Wenn Du magst, kannst Du weniger Zucker nehmen, aber da kann ich Dir in Bezug auf die Menge nicht viel sagen.

    Ich fand das was an Teig über geblieben ist sehr lecker. Und auch die Fussballkumpels meines Schwagers waren begeistert.

    Einfach mal ausprobieren :-)

    LG, Anja

  15. Anja Artikelautor

    Liebe Anni,

    sicher wird sich Dein liebster freuen, wenn Du ihn mit der Torte überaschst.
    Naja und müssen tust Du nix. Ich persönlich finde es so schöner, wenn die Torte komplett mit Fondant eingedeckt ist.
    Das war im übrigen meine zweite Torte überhaupt, die ich so gemacht habe. Es lohnt sich also solch Experimente zu wagen 😉

    Gutes Gelingen und viele Grüße
    Anja

  16. Diana

    Hallo Anja,
    also erstmal-deine Kreationen sind der Hammer. Besonders natürlich dieses Prachtstück. Als ich die Torte sah, war mir sofort klar, dass ich sie meiner Tochter machen möchte, die kommenden Mittwoch 5 Jahre alt wird, und wie ihr Papa absoluter Bayern- Fan ist. Ich bezweifele allerdings, dass ich es richtig hinbekomme. Habe mal einen Minikuchen gebacken und versucht, diesen mit weißem Fondant zu überziehen, um ein Gefühl zu bekommen, aber so richtig klappen wollte es nicht.
    Hast du das Weiße an einem Stück gelassen oder geteilt?
    Wie rollt man es am besten aus? Mit Puderzucker auf der Küchenablage bleibt das Blau nicht blau denke ich.
    Wie kann man eine Naht verdecken, so dass man die Übergänge nicht sieht?

    Ich danke dir im Voraus für deine Antwort.

    LG Diana

  17. Anja Artikelautor

    Liebe Diana,

    danke für das Lob 😉 Es freut mich wenn Dir meine Sachen gefallen.
    Ist ja klasse, da wird sich das Töchterchen sicher freuen.

    Also ich habe den weißen Fondant schon in einem Stück über den Kuchen gelegt.
    Ausgerollt habe ich es bei dieser Torte entweder auf Puderzucker oder ich habe die
    Arbeitsfläche mit Palmin eingefettet.
    Puderzucker geht beim weißen Fondant schon. Bei farbigen ist das natürlich blöd :-)
    Wenn, dann würde ich das Palmin bevorzugen. Und immer mal wieder den Fondant anheben oder wenden.
    Mittlerweile rolle ich meinen Fondant auf einer Matte aus, an der nichts haften bleibt.
    Hat sich auf jeden Fall bezahlt gemacht. Du findest sowas z.B. hier
    Mit einem Fondantglätter kann man eventuelle Macken oder eine Naht schon ausgleichen,
    so richtig gelungen ist mir das aber auch noch nicht :-)
    Das blaue drumherum war nur ein langer Streifen Fondant, die Rauten habe ich mir ausgedruckt
    und als Schablone benutzt.

    Ich hoffe ich konnte Dir erstmal weiter helfen und drücke Dir fest die Daumen.
    Wenn Du noch Fragen hast, dann einfach schreiben.

    LG, Anja

  18. Marelena

    Hallo :)

    Das war meine Rettung in der Not!
    Mein Freund wird am Donnerstag 30 und Samstag gibt es eine dicke Überraschungs-Party. Als riesiger Bayern-Fan das Präsent schlechthin. Ich werde das Ganze auch ausprobieren und hoffe, dass das klappt. Ich habe noch nie eine Torte gemacht und mit Fondant kenne ich mich auch absolut nicht aus 😀 Aber handwerkliches Geschick habe ich und von daher denke ich sollte das hinzubekommen sein.

    Vorab habe ich aber noch ein Paar Fragen :)
    1. „Vorweg noch, ich habe von diesem Rezept die dreifache Menge gemacht, da ich eine 28er Form hatte und die Torte auch hoch werden sollte. Und begradigen musste ich, wie schon erwähnt, auch noch sehr viel. Die Menge der Buttercreme ist schon auf die Größe der Torte gerechnet.“
    –> Bei deinen Angaben muss ich also für eine 28er die Mengen mal 3 rechnen? Die Werte der Buttercreme bleiben aber so wie sie da stehen?
    (Für die Buttercreme:
    250 g Butter
    250 g Puderzucker
    2-4 EL Baileys (nach Geschmack))

    2. Die Böden hast Du dann einfach nach dem Erkalten des fertiggebackten Kuchens geschnitten?
    3. Wie lange müssen die Böden samt Creme denn mindestens in den Kühlschrank?
    4. Wie lange braucht man denn ca. für die Torte?
    5. Die Angaben oben sind ansonsten für eine 26er Springform gewesen? Wie viel muss ich denn dann für die Creme weniger berechnen?

    Liebe Grüße
    Marelena

  19. Anja Artikelautor

    Hallo Marelena,

    bitte entschuldige meine späte Rückantwort.
    Dann wollen wir auch gleich Deine Fragen beantworten.

    1. Richtig, die Menge für den Teig mal 3 nehmen, Buttercreme bleibt so. Du kannst auch mehr nehmen, dann wird die Füllung halt dicker. Du siehst ja auf dem Anschnittfoto, dass es in dem Falle recht dünn war. Ich habe ja selber davon nix bekommen, aber alle haben bestätigt, dass es so genau richtig war.
    2. Genau, die Böden auskühlen lassen, dann schneiden.
    3. Nach dem füllen und einstreichen stelle ich die Torten meistens so für eine Stunde in den Kühlschrank.
    4. Wenn Du heute anfängst, dann solltest Du es noch schaffen. Knapp, aber machbar. Die Deko, also das Muster solltest Du halt auch schon machen. Ich plane für meine Torten ca. 3 Tage.
    5. Die Angaben sind sonst, wie es über dem Rezept steht, für eine 20er Springform

    So, ich hoffe ich konnte Dir erstmal helfen und wünsche Dir gutes Gelingen.

    LG, Anja

  20. Annika

    Hallo,
    vorab einmal, sieht richtig richtig klasse aus diese Torte!
    So nun mal wahrscheinlich eine sehr lachhafte Frage für jemand wie dich, aber ich bin noch total neu in dem „Geschäfft“. 😀 Heißt 28er Springform das man eine Springform mit dem Durchmesser von 28cm benutzt hat oder?
    2te Frage wäre wo du das Logo her hast? Ich schätze einfach aus dem Internet? Wenn ja wie hast du das denn hinbekommen das du genau deine Durchmesserzahl der Springform hattest? :O

    Liebste Grüße
    Annika
    und nochmals eine wirklich sehr sehr schöne Torte!

  21. Anja Artikelautor

    Hallo Annika!

    Also erstmal vielen lieben Dank.

    Warum sollte ich Deine Frage lachhaft finden? Ich hab auch mal irgendwann klein angefangen :-)
    Also eine 28er Springform ist eine Springform mit 28 cm Durchmesser, richtig.

    Das Logo habe ich aus dem Internet, ja. Ich habe mir das so ausgemessen wie es auf die Torte passt und dann mit Photoshop (geht auch ein anderes Bildbearbeitungsprogramm) auf die jeweilige Größe zurecht gebastelt. Dann ausgedruckt und als Schablone für den Fondant hergenommen.
    Das waren aber nur die Rauten. Der blaue Kreis war eine lange Schlange aus Fondant und für den roten habe ich zwei Teller zur Hilfe genommen, die vom Durchmesser gepasst haben :-)

    So, ich hoffe ich konnte Dir hiermit etwas helfen.

    Liebe Grüße,
    Anja

  22. Annika

    Jetzt habe ich noch eine Frage :)…
    hast du die Buchstaben aus Fondant bzw. die Raute schon vorher gemacht und noch trocken lassen oder hast du sie gleich weiter verwendet und angebracht?
    Wenn du sie trocknen gelassen hast, wie hast du das dann gemacht? Luftrocken und abdecken?

    Vielen Dank im voraus!

    Beste Grüße
    Annika

  23. Anja Artikelautor

    Hallo Annika,

    also… in diesem Fall war das eine recht spontane Idee, weshalb ich die Buchstaben ausgestochen und direkt auf die Torte gebastelt habe. Das geht auch.
    In der Regel bereite ich Verzierungen und Deko schon etwas früher zu und lasse es trocknen. Ich lege die Teile immer auf Backpapier und Decke es dann mit einem Bogen Backpapier ab.
    Solche großen Buchstaben wie hier mache ich aber auch gern mal erst zum Schluss 😉

    LG Anja

  24. Maria

    Hallo,

    Die Torte sieht richtig klasse aus.

    Sie haben ja gesagt, dass die Buchstaben 4cm groß sind. Ist die große für die Buchstaben mit 28 durchmesser oder 20 durchmesser.

    Könnten sie mir ein Link von der Raute schicken?

  25. Anja Artikelautor

    Lieben Dank!

    Also die Torte war eine 28er Grösse.
    Allerdings musste ich die Buchstaben beim auflegen noch ein bisschen zusammen „quetschen“ :-) sonst hätte auch nicht alles drauf gepasst.

    LG, Anja

  26. Melanie

    Hallo,

    als erste mal ein riesen Kompliment zu deiner Torte.
    Ein sehr guter Freund von mir ist ein großer FCB Fan und er feiert am Samstag sein Geburtstag. Ich habe vor die Torte einmal auszuprobieren. Kannst du mir sagen wie viel Fondant du von jeder Farbe benötigt hast?

    Danke. LG

    Melli

  27. Anja Artikelautor

    Liebe Melli,

    ich komme leider jetzt erst zum antworten.
    Hast du den Kuchen mittlerweile schon probiert? Ich habe ungefähr 1 kg weissen und je 250 g roten und blauen fondant benötigt. Wobei immer einiges übrig bleibt als Verschnitt.

    LG Anja

  28. Tatjana

    Hallo ich habe vor für meinen Onkel diese Torte zumachen allerdings ohne Alkohol geht das trotzdem mit denn gleichen Zutaten? liebe grüße Tatjana

  29. Anja Artikelautor

    Hallo Tatjana,

    Schön dass Du die Torte machen möchtest. Ich habe es auch schonmal mit Malzbier gemacht. Dann allerdings viel weniger Zucker nehmen, das Malzbier ist ja schon süß :-)

    Liebe Grüße
    Anja
    Es hat auch funktioniert.

Kommentare sind geschlossen.